Was macht eigentlich Laila?

Auf meinem Instagram-Account ist es ja eher ruhig um die süsse Fellnase geworden. Wie es Laila so geht, was die Maus so anstellt und ob sie in Zukunft wieder mehr vor der Kamera stehen wird erzähle ich euch in diesem Blogbeitrag. 🙂

Wie geht es Laila?

Laila geht es super! Sie geniesst ihren Status als grosse Fellnasenschwester in vollen Zügen. So langsam hat sie sich an die neue Situation gewöhnt und lebt genau so wie vor der Schwangerschaft. In der Story seht ihr Laila nicht mehr ganz so oft wie früher und das hat auch einen guten Grund. Laila ist nämlich nicht so oft Zuhause wie ich.

Morgens ist Laila bei meinem Mann im Büro oder meine Mama holt sie manchmal zum Spaziergang ab. Sie liebt es „arbeiten“ zu gehen und freut sich jeden morgen wenn sie mitdarf. Im Büro kennt sie jeder, sie wird von jedem gestreichelt und ab und zu sind sogar noch andere Hunde dort. Laila ist so ein Hund, den einfach jeder mag. 😉 Besser kann so ein Hundeleben doch gar nicht sein, oder? Aber auch wenn meine Mama die kleine Fellnase abholt, freut sie sich riesig.

Morgens geht mein Mann zwischen 06.00 Uhr und 07.00 Uhr arbeiten. Elias schläft noch nicht durch und deshalb ist es für mich unmöglich, um 05.00 Uhr aufzustehen und mit Laila eine Runde zu drehen. Mittags ist es im Moment einfach viel zu heiss und deshalb übernimmt die Morgenrunde mein Mann oder meine Mama.

Nachmittags ist sie bei mir Zuhause. Im Moment ist es ja so heiss, dass wir unsere Nachmittagsrunde ausfallen lassen müssen und abends dann losziehen. Wir spielen aber oft am Nachmittag in der Wohnung oder sie schaut Elias bei spielen zu. Manchmal verschläft sie auch einfach den ganzen Nachmittag.

Laila ist glücklich, fit, gesund und geniesst ihr Leben mit uns an ihrer Seite in vollen Zügen. Und wir geniessen die Liebe und die Treue die wir täglich von ihr bekommen.

Wieso Laila nicht mehr so oft zu sehen ist

Die Schwangerschaft und die neue Situation hat Laila verändert. Sie ist ein sehr sensibler Hund, der ganz viel Aufmerksamkeit und Liebe braucht. Ihr war von Anfang an bewusst, dass ich eine Mama werde und in den ersten Wochen mich völlig auf die neue Situation und den kleinen Mann konzentrieren muss. Sie hat das verstanden und wurde immer mehr zum Papa-Hund. Für mich ist das völlig in Ordnung, denn ich weiss das sie mich weiterhin genau so liebt wie vorher auch schon. Aber sie spürt natürlich auch, dass mein Mann ihr im Moment viel mehr Aufmerksamkeit geben kann als ich. Trotzdem versuche ich so oft wie möglich alleine mit Laila spazieren zu gehen, bringe ihr neue Tricks bei und abends kuscheln wir oft Stundenlang auf dem Sofa. Das alles bekommt ihr gar nicht zu sehen, denn ich lege in diesen Momenten oft das Handy weg.

Wenn ich mich zu 100% auf Laila konzentriere, möchte ich nicht auch noch das Handy in der Hand halten und alles filmen. Das wäre Laila gegenüber einfach nicht gerecht. Trotzdem mache ich natürlich ab und zu Storys für euch, aber nur wenn ich merke, dass es Laila spass macht. Das ist der Hauptgrund, weshalb Laila nicht mehr so oft zu sehen ist. Ich weiss nicht wie es in Zukunft auf meinem Account aussehen wird, ob der Laila-Content wieder mehr wird oder gleich bleibt wie jetzt. Das wird sich mit der Zeit einspielen und wenn ihr mehr darüber lesen möchtet, kann ich euch diesen Blogbeitrag empfehlen. Laila wird aber immer Teil des Accounts bleiben, denn sie gehört ja auch zu unserer kleinen Familie. 🙂

Falls ihr keinen Blogbeitrag verpassen möchtet, könnt ihr mir gerne auch hier folgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s