Unser Ausflug in den Schwarzwald

DSC00622Über Auffahrt haben wir uns spontan dazu entschieden, in den Schwarzwald zu fahren. Auf diversen Internetseiten, sowie in Tierzeitschriften haben wir gelesen, dass der Schwarzwald ein richtiges Hundeparadies ist. Dies wollten wir natürlich austesten!

Ohne einen Campingplatz zu reservieren, fuhren wir mit dem Wohnmobil los. Laila war ganz gespannt wo es denn jetzt hingeht. Wir waren ziemlich nervös, ob überhaupt noch etwas frei war. Von unserem Wohnort aus fuhren wir etwa 3 Stunden. Zum Glück fanden wir gegen den Abend ein Plätzchen auf einem Campingplatz direkt am wunderschönen Titisee.

Während wir uns einrichteten, erkundete Laila unseren Platz. Wir haben das Glück, dass sie niemals davonläuft, sondern uns immer im Auge behält.

Als wir uns eingerichtet und ein wenig ausgeruht haben, erkundeten wir das Städtchen Titisee-Neustadt. Vom Campingplatz aus liefen wir ungefähr zwanzig Minuten. Für Laila war das natürlich ein riesen Spass, da sie es auch liebt neues zu Erkunden.

Das Städtchen ist wunderschön und direkt am See gelegen. Viele kleine und auch grosse Souvenirgeschäfte geben den Touristen das Gefühl, nicht in Deutschland sondern irgendwo in Italien zu sein. Ein paar Musiker spielten, die Menschen lachten und genossen die wärme. Wir fühlten uns auf anhieb wohl! Was uns sehr positiv überraschte war, dass unsere Laila fast überall willkommen war! Natürlich durfte sie in den Läden in denen Schwarzwälderschinken verkauft wurde nicht hinein, obwohl sie gerne einen Bissen probeirt hätte. =) Aber in den Kleider-, und Souvenirläden war sie herzlich willkommen, sowie in den vielen Restaurants.

Nach einem ausgiebigen Shoppingabend machten wir uns wieder auf den Weg zum Campingplatz. Wir haben uns nämlich fest vorgenommen. am nächsten Tag den Wald zu erkunden. Gesagt, getan. Am nächsten Morgen liefen wir in den Wald, der nur 5 Minuten entfernt war. Laila freute sich richtig und tobte durch den Wald. Jedes Stöckchen musste beschnuppert und ein Stückchen mitgetragen werden. Eigentlich wollten wir Fotos machen, doch Laila tobte so herum und hatte einen riesen Spass, dass wir sie spielen lassen wollten. Wir wanderten eine Zeit lang durch den Wald und genossen die Ruhe und die Natur. Als wir ziemlich erschöpft waren, machten wir uns wieder auf den Weg zum Campingplatz.

Wie schon erwähnt liegt direkt am Campingplatz der wunderschöne Titisee. Wir setzten uns ein wenig an den See und liessen Laila noch etwas baden.

Leider verging die Zeit im Schwarzwald viel zu schnell. Samstags gönnten wir uns einen gemütlichen Tag auf dem Campingplatz und besuchten noch einmal das schöne Städtchen um ein Wienerschnitzel zu essen. (Laila liebt übrigens Wienerschnitzel!) Sonntags fuhren wir dann wieder gemütlich nach Hause.

Fazit:

Der Schwarzwald ist wirklich wunderschön und sehr Hundefreundlich! Wir können nur weiterempfehlen, sich am Titisee einige Tage zu entspannen. Wir waren übrigens auf dem Campingplatz Weiherhof. Auch preislich kann man es gut einige Tage aushalten. Wer nicht gern wandert oder zumindest gerne ein paar Schritte geht, der sollte vielleicht eher ein Hotelzimmer in Titisee-Neustadt besuchen. Wer sich aber gerne bewegt ist auf einem der Campingplätze gut aufgehoben!