Trickstunde Teil 1 – Down

Was gibt es süsseres als einem Hund einen Trick beizubringen? Ich liebe es mit Laila neues zu lernen und zu üben. Es gibt so viele süsse Tricks die ich ihr noch beibringen möchte! In diesem Blogpost zeige ich euch, wie ihr eurem Liebling den Trick «Down» beibringt. Bevor wir aber damit loslegen, müsst ihr einiges beachten:

  1. Übt nie ohne Belohnung! Wir verwenden immer Leckerlies. Wenn ihr aber keine Leckerlies zu Hand habt oder euer Hund keine Leckerlies haben darf, dann benutzt Worte und Streicheleinheiten. Es ist ganz wichtig, dem Hund zu zeigen, dass er den Trick gut umsetzt!
  2. Gebt euch und eurem Hund Zeit. Einige Tricks lernt Laila in 10 Minuten, für andere braucht sie ein halbes Jahr. Gebt nicht auf und seid nicht frustriet, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Mit ein bisschen Geduld und ganz viel Übung klappt es irgendwann. 😊
  3. Übt maximal 20 Minuten pro Tag. Auch wenn es euch und eurem Liebling ganz viel Spass macht zu üben und auszuprobieren, solltet ihr die Übung trotzdem nach 20 Minuten beenden. Es ist enorm anstrengend für euren Hund etwas Neues zu erlernen und einige Hunderassen sind dann ganz schnell überfordert.
  4. Beginnt positiv und hört immer positiv auf. Auch wenn der Trick noch nicht ganz sitzt, lobt euren Hund und lasst ihn einen Trick ausführen, den er schon kann. Dadurch entspannt sich der Hund und freut sich auf die nächste Lernstunde!
IMG_20171001_174832_711
Belohnen ist ganz wichtig und gehört immer dazu!

 

Das Kommando «Down»

«Down» bedeutet den Kopf auf den gewünschten Gegenstand zu legen und zu warten, bis mit «OK» aufgelöst wird. Ich persönlich finde dieses Kommando besonders süss, weil man es mit so vielen Dingen kombinieren kann und dadurch wunderschöne Fotos entstehen!

Anleitung:

  1. Führt die Hand, die mit einem Leckerli gefüllt ist, an die Schnauze des Hundes und zieht die Hand langsam nach unten und zurück. Eurer Hund wird das Leckerli unbedingt wollen und wird euch deswegen folgen.Wenn der Hund den Boden mit der Schnauze berührt, lobt ihr ihn und gebt ihm als Belohnung das Leckerli. Wiederholt dies einige Male, bis ihr das Gefühl habt, dass es ganz gut klappt.
  2. Führt jetzt das Kommando «Down» oder ein anderes ein. Wenn der Hund den Boden berührt, sagt ihr «Down», lobt den Hund gleich und gebt ihm das Leckerli. Wiederholt auch diesen Schritt einige Male.
  3. Wenn ihr das Gefühl habt, dass eurer Hund versteht was ihr von ihm möchtet, könnt ihr den Trick etwas verlängern. Führt den Hund mit «Down» wieder zum Boden und sagt «bleib». Wartet einige Sekunden und löst mit «OK» auf. Wenn euer Hund vor dem «OK» seinen Kopf hebt, sagt ebenfalls sofort «OK». Ihr macht das, damit der Hund versteht, dass «OK» die Auflösung ist.
  4. Üben, üben, üben! 😊 Gebt eurem Hund etwas Zeit um den Trick zu verstehen und wiederholt «Down» immer mal wieder!